WEINGUT HISS / EICHSTETTEN / KAISERSTUHL

 

Der Kaiserstuhl bekommt Gesicht

Im Zuge des Neugestaltung eines „Weinhauses” in Eichstetten durch das Planungsbüro Spitzbart und Partner's wurde auch das Etikettenkonzept neu interpretiert und umgesetzt..

Die ikonografisch angesetzte Bildsprache der Weinetiketten spielt ganz gezielt mit  den Anleihen aus Tradition, Tracht, Kunst und Heraldik, besetzt Themen und entwickelt so ein unverkennbar eigenständiges Gesicht für das Weingut Hiss. 

 


LOGO DESIGN / CORPORATE-DESIGN / ETIKETTEN / RAUMKONZEPT

DER WEIN VOM KAISERSTUHL

 

Der Kaiserstuhl in seiner optischen Vergegenwärtigung in Wort- und Bildsprache schafft Identität und

schärft das Profil.

WEINGUT HISS

Sonnegg-Schalung

DEMOLAGE 2016

 

„Wie sagt man's dem Vater, der Mutter und der Kinder siebenköpfiger Schar” . Mit der Wortkreation der „DEMOLAGE” haben wir für den Abriss der alten Weinhalle und dem dazugehörigem „Abrissfest” nicht nur einen sympathischen Namen gefunden sondern auch eine wunderbare Gelegenheit geschaffen, um die Neukonzeption zu präsentieren. 

Planungsbeauftragter Markus Spitzbart, 

Jörg Hoffmann, Alexandra und Andreas Hiss, 

Bürgermeister Michael Bruder

und Architekt Norbert Grabensteiner

Verkaufsunterlagen:

Preisliste und Kundenmagazin

Etikettenkonzept für die 

WEINE vom KAISERSTUHL 

Konzept und Branding: TRAKTOR 41

Idee und Illustrationen: Jörg Hoffmann

Reinzeichnungen, Produktion: Thomas Gruber

Etikettendruck: Marzek / Traiskirchen

ZURÜCK

Traktor 41 Design und Kommunikation