• Traktor41

KUNST kommt von KENNEN!

Seit über 30 Jahren beschäftigen wir uns mit zeitgemäß guter Gestaltung und gehaltvollem Kommunikationsdesign. Gute Geschichten leben von guter Recherche und nicht zuletzt von guten Bildern. Als Bewohner des Salzkammergutes, einer der schönsten und kulturell interessantesten Landschaften Europas, dürfen wir uns darob glücklich schätzen, so wie zig Generationen vor uns. Was heute an landschaftlichem Reiz via Instagram in sekundenschnelle in die Welt getragen wird, funktionierte auch Jahrhunderte vorher - langsamer zwar, aber wohl auch beständiger.


Josef Feid / das Gosautal, - wird in Kunstkatalogen als „slowenische Landschaft” geführt

Die Jagd nach dem besten Motiv.

Das Salzkammergut, die im Privatbesitz des Hauses Habsburg stehende Enklave war über Jahrhunderte nur per Passierschein - und defacto nicht öffentlich besuchbar. Die gesamte soziale und gesellschaftliche Struktur unterlag dem vorindustriellen Salzabbau und einer verbeamteten k&k Hierarchie die darüber wachte. Den touristischen Reiz dieser Berg- und Seenlandschaft erkannten zunächst bekannte und weniger bekannte Landschaftsmaler die

den damalig mühevollen Weg ins Salzkammergut wählten- „auf der Jagd nach den besten

Motiven” - und damit der Grundlage ihres künstlerischen Schaffens.


Gosausee, unbekannter Maler um 1820

Kuriositäten gestern und heute.

Viele der gemalten Salzkammergutlandschaften entstanden nicht vor Ort - on location - sozusagen sondern im Atelier des Malers. Die rasche Skizze, die Impression wurde eingefangen und im Atelier ausgearbeitet. Proportionen verschieben sich, wurden bewußt überhöht, das tatsächliche Abbild wird Staffage und nicht selten bis zur Unkenntlichkeit dramatisiert. Die tatsächliche „Location” offenbart sich erst auf den zweiten Blick - umso spannender gestaltet sich die Reise in die Welt der frühen Landschaftsmaler.


Nicht wenige, auch international renommierte Galerien verwenden nicht selten irreführende Bildtitel und verlegen die gemalte Scenerie des Salzkammergut gerne nach Tirol, Slowenien, in die Schweiz oder ins nahe Bayern. Umso schöner ist es diese oft verschollen geglaubten „Schätze” heben zu dürfen und der Allgemeinheit zugänglich zu machen.



ein dramatisch überhöhtes Hallstatt von Theodor Nocken aus dem Jahre1860


„Seenlandschaft” von Carl Gruber um 1830 - Location: Blick von Untersee nach Hallstatt

Wo sind unsere Bilder?

Die meisten Waldmüller und Gauermänner befinden sich selbstredend in österreichischen und internationalen Museen und Galerien. Eine wohl wesentlich größere Zahl heimischer Bild - und Landschaftsmotive - auch weniger bekannter Maler - befinden sich in Privatbesitz und sind so der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich - Schade wie wir meinen.


ungewöhnliche Ansicht von Hallstatt / Anton Paul Heilmann um 1900
Der Gosausee - Arbeit am Überlauf - Maler unbekannt
Blick auf Altaussee von Ferdinand Lepie
Blick auf Bad Ischl von Anton Schiffer um 1870
Blick vom Sarstein Richtung Dachstein / Anton Hansch /1859

Restauration und moderne Bildaufbereitung

Wir recherchieren in zahlreichen Bilddatenbanken nationaler und Internationaler Galerien und Museen, auf der Suche nach jenen Bildmotiven, die hier im Salzkammergut entstanden sind oder inspirierend für neue Bildwelten Pate gestanden sind. Dank moderner Bildbearbeitungstechnik lassen sich viele unserer „Heimkehrer” restaurieren und würden sich gerne neu und frisch an der einen oder anderen Wand präsentieren.


Josef Mayburger - Blick auf Gmunden mit Schloss Orth und dem Traunstein
Jacob Roedler - Blick auf Salzburg

Über 400 Bildmotive in unserer Datenbank

Derzeit befinden sich über 400 Gemälde und Bildmotive des Salzkammergutes,

des Ennstales und des Dachsteins bis hin nach Salzburg in unserer Datenbank.

Alle für den Druck optimiert und reproduzierbar aufbereitet.


Die Motive sind in Maximalgrößen bis 150cm - auf Leinwand gedruckt erhältlich,

werden mit Holzkeilrahmen versehen und können binnen einer Woche eine

neue Heimat finden. Wir würden uns freuen, Sie hinsichtlich Motivwahl und Bildgrößen beraten zu dürfen.

.



Konzept, Idee, Bildaufbereitung : Jörg Hoffmann

Umsetzung : Druckpartner aus dem Salzburger Land

Lieferung: Alle Bilder werden direkt zu Ihnen geliefert.

Text: Jörg Hoffmann



Impressum: 

Datenschutz: 

Traktor 41 Design und Kommunikation